• 2.Bundesliga Team
  • Ievgeniia Vasylieva
  • Charlotte Carey
  • Vivien Scholz
  • Eline Loyen
  • Qian Wan

nächsten Verbandsspiele

Tag DatumUhrzeitLiga HeimGast
Erstellt mit Web-TT | Stand: 20.10. 09:08
So.20.10.1910:00M-18 BKESV WeilTTC Wehr II
11:30M-18 BKESV WeilTTC Lauchringen III
14:002.Bundesliga DamenESV WeilNSU Neckarsulm
Sa.26.10.1914:00J-18 BKTV HauingenESV Weil
14:30J-15 BKTTV Schönau-TodtnauESV Weil
18:00H BKTTV Schönau-TodtnauESV Weil II
18:30DAM LLTTC Reute IIESV Weil III
So.27.10.1910:00Dam BaLESV Weil IITTC Schefflenz-Au
14:002.Bundesliga DamenTuS UentropESV Weil

ESV Weil Premium Sponsoren

Tischtennisteam ESV Weil

Schwarzes Wochenende!

jürgenEs lief nicht so ganz nach Wunsch am Wochenende für die Herren des ESV Weil am Rhein. Am Samstag beim TTV Auggen gab es eine 7:9 Niederlage, am Sonntag zu Hause gegen den TTC Muckenschopf verlor man gar 4:9. Für Mannschaftsführer Jürgen Eise gab es diverse Gründe für die Niederlagen. Zum einen konnte das Team beides mal nicht in Bestbesetzung antreten, zum anderen merkte man einigen Spielern ihren Trainingsrückstand an. So ging am Samstag der TTV Auggen gleich einmal mit 4:1 in Führung, nur das Doppel Joset / Tu konnte punkten. Im Einzel hatten die beiden im ersten Spiel dann aber auch das Nachsehen. Danach besannen sich die Weiler auf ihre Qualitäten und holten nach Siegen von Jürgen Eise, Peter Boder, Daniel Manske, Denis Joset und Tu Thien Si ihrerseits auf bis zum 7:5 aus Sicht des ESV Weil am Rhein. Doch das war´s dann. Die Auggener konterten, holten die letzten drei Einzel und auch im Schlussdoppel hatten die Weiler ihrem Gastgeber nichts mehr entgegenzusetzen.
Am Sonntag fehlten dann sowohl Denis Joset als auch Marc Altermatt. Und es kam noch ein gehöriges Mass an Pech dazu. Gleich im ersten Doppel verletzte sich Marc Königer, was bedeutete, dass sowohl das Doppel als auch seine beiden Einzel kampflos an die Gäste gingen. Obwohl der ESV Weil am Rhein mit 3:1 in Führung ging, wurde es nichts mit einem Erfolg. Die Gäste vom TTV Muckenschopf holten Punkt um Punkt, nur noch Jürgen Eise konnte sein zweites Spiel gewinnen. Auch das Glück war nicht gerade auf Seiten der Weiler. Alle Fünfsatzspiele gingen knapp an die Gäste. So gab es am Ende zwei bittere Niederlagen für den ESV Weil am Rhein.

ESV Weil im Facebook

Besucher

486380
Heute: Heute: 256
Gestern: Gestern: 368
Woche: Woche: 2777
Monat: Monat: 8273
gesamt: gesamt: 486380

2.Bundesliga