IMG 20200302 WA0000Unsere Mädels haben erfolgreich an den jeweiligen Landesmeisterschaften ihrer Nation teilgenommen.

Vivien Scholz schaffte es bei ihrer siebten Teilnahme an einer deutschen Meisterschaft erstmals aufs Treppchen. An der Seite von Frederik Spreckelsen durfte sie sich über die Bronzemedaille freuen. Im Einzel musste sie sich der Nachwuchshoffnung Franziska Schreiner nach hartem Kampf beugen. Und im Doppel erwies sich im Viertelfinale das spätere Siegerpaar Nina Mittelham / Kirstin Lang als zu stark für Vivien Scholz und ihre Partnerin Kathrin Mühlbach.

Auch Ievgeniia Vasylieva nahm erstmals seit drei Jahren wieder an der Ukrainischen Meisterschaft teil. Mit Erfolg: im Einzel schaffte sie es dabei auf den vierten Platz, im Doppel war gar die Silbermedaille Lohn für eine gelungene Vorstellung.

Top war auch Polina Trifonova, die in Bulgarien um Medaillen kämpfte. Sie wurde zum wiederholten Mal bulgarische Meisterin im Einzel und im Doppel.  Im Mixed reichte es ihr zum zweiten Platz.

Alles in allem: es war eine gute Vorbereitung der drei für die nächsten Aufgaben, die im Kampf um die Meisterschaft auf sie warten.