• 2.Bundesliga Team
  • Ievgeniia Vasylieva
  • Charlotte Carey
  • Vivien Scholz
  • Eline Loyen
  • Qian Wan

nächsten Verbandsspiele

Tag DatumUhrzeitLiga HeimGast
Erstellt mit Web-TT | Stand: 23.08. 19:38
Sa.14.09.1910:00S BKTTC Albtal IIESV Weil
18:00H BKESV Weil IITTC Schopfheim/Fahrnau II
18:00H KK DTTC Karsau IVESV Weil IV
19:00HER VLTTF StühlingenESV Weil
So.15.09.1910:30Pokal DSV DJK KolbermoorESV Weil
14:30HER VLESV WeilFT V. 1844 Freiburg II

ESV Weil Premium Sponsoren

Tischtennisteam ESV Weil

Charlotte Carey geht, Polina Trifonova kommt!

carey vorhand steinbrenner

 

Bedauern beim Damenteam des ESV Weil am Rhein. Charlotte Carey wird den Verein zum Ende der Saison verlassen. Die Anreisezeiten zu den Spielen waren einfach auf Dauer zu viel für sie. Jetzt sucht sie in der 1. schwedischen Liga eine neue Herausforderung. Da sie ja im Tischtenniszentrum Halmstadt lebt und trainiert, minimieren sich die Fahrten doch ganz enorm für sie und sie kann die gewonnene Zeit für intensives Training nutzen. "Ich habe mir die Entscheidung wirklich nicht einfach gemacht, ich verlasse den Verein sehr ungern", gibt "Blondlocke", wie sie scherzhaft genannt wird, wehmütig zu und verkündet augenzwinkernd: "vielleicht kann ich ja wieder einmal zurück kommen nach Weil am Rhein in die 1. Bundesliga". Die Tür steht ihr jedenfalls immer offen.

 

Für adäquaten Ersatz ist bereits gesorgt. Mit Polina Trifonova konnte eine Spielerin nach Weil am Rhein geholt werden, diePolina sowohl sportlich, als auch menschlich hervorragend ins Team passt. Als beste Freundin von Ievgeniia Vasylieva (die beiden spielten jahrelang im ukrainischen Nationalteam und auch bei diversen Vereinen miteinander) und als Trainingspartnerin von Vivien Scholz ist sie mit den Spielerinnen der Mannschaft bereits recht vertraut.
Polina Trifonova wurde in Bulgarien geboren, zog dann als Kind mit den Eltern in die Ukraine und spielte dort in der Schülernationalmannschaft zusammen mit Ievgeniia Vasylieva. Ihre größten Erfolge waren die Goldmedaille im Team bei den Jugend-Europameisterschaften 2006 bei den Schülerinnen und 2008 bei den Mädchen, der Gewinn der ukrainischen Meisterschaft der Damen und nach ihrer Rückkehr nach Bulgarien der nationale Meistertitel bei den Damen 2018 und 2019. Bisher spielte sie beim GSV Eintracht Baunatal, dem TTC Wendelstein, dem TSV Schwarzenbek und dem TTK Großburgwedel. Seit der ESV Weil am Rhein in der 2. Bundesliga spielt, hat sie unseren Spielerinnen das Leben schwer gemacht. Es gab packende Duelle mit Ievgeniia Vasylieva und Charlotte Carey stets mit wechselndem Ausgang.

ESV Weil im Facebook

Besucher

462692
Heute: Heute: 293
Gestern: Gestern: 344
Woche: Woche: 1755
Monat: Monat: 7996
gesamt: gesamt: 462692

2.Bundesliga