• 2.Bundesliga Team
  • Ievgeniia Vasylieva
  • Charlotte Carey
  • Vivien Scholz
  • Eline Loyen
  • Qian Wan

nächsten Verbandsspiele

Tag DatumUhrzeitLiga HeimGast
Erstellt mit Web-TT | Stand: 21.10. 05:36
So.21.10.1810:00H KK DESV Weil IVTTC Grenzach-Wyhlen
10:30H BKTTC Hasel IIESV Weil II
15:002.Bundesliga DamenTTC G.-W. Staffel 1953ESV Weil
Do.25.10.1819:00H KK DTuS HertenESV Weil IV
Sa.27.10.1814:00S BKESV WeilTTC Lörrach
14:302.Bundesliga DamenTSV SchwabhausenESV Weil
15:00DAM VLTTC WillstättESV Weil II
18:00H BKESV Weil IITTV Schönau-Todtnau
So.28.10.1814:30HER BaLESV WeilTTG Kleinsteinbach/Singen

ESV Weil Premium Sponsoren

Tischtennisteam ESV Weil

Auch Damen verlieren!

Damen 1 charl eline qian olgaEs war nicht das Wochenende des ESV Weil am Rhein. Nachdem bereits die Herren am Samstag verloren, mussten auch die Damen bei ihrem Saisonauftakt eine bittere Niederlage einstecken. Das Drama zeichnete sich bereits am Freitag ab, als Neuzugang Vivien Scholz krank wurde. Nachdem auch am Samstag bei ihr keine Besserung in Sicht war, musste kurzfristig Olga Lazarkova in die Bresche springen. So fehlten bereits zwei Spielerinnen im vorderen Paarkreuz, da ja Ievgeniia Vasylieva wegen ihrer Schwangerschaft längerfristig ausfällt. Das war schwer zu kompensieren. Mit zwei neuformierten Doppeln ging es dann ins Match, Charlotte Carey mit Qian Wan und Eline Loyen mit Olga Lazarkova. Das scheinbar bessere Los hatten dabei Carey / Wan, die auch lange Zeit mithalten konnten. Im fünften Satz zog dann aber das eingespielte Doppel Theresa Adams / Ann-Katrin Herges davon und auch Loyen / Lazarkova verloren 1:3 gegen Nathalie Marchetti / Tanja Helle. In den Einzel konnten dann nur Charlotte Carey und Qian Wan je zweimal punkten. Qian Wan überzeugte dabei bei ihrem ersten Einsatz der 2. Bundesliga. Obwohl Eline Loyen, die ins vordere Paarkreuz aufrücken musste zwei gute Spiele ablieferte, reichte es für sie nicht zu einem Punkt. Auch Olga Lazarkova konnte überzeugen. Vor allem im Schlussspiel machte sie es richtig spannend, verlor aber leider im fünften Satz ganz knapp. Fazit: mit etwas Glück wäre ein Unentschieden möglich gewesen, alle haben gekämpft und das Beste gegeben, aber es hat leider nicht ganz gereicht.

ESV Weil im Facebook

Besucher

367334
Heute: Heute: 140
Gestern: Gestern: 347
Woche: Woche: 2073
Monat: Monat: 6499
gesamt: gesamt: 367334

2.Bundesliga