• 2.Bundesliga Team
  • Vasylieva Ievgeniia
  • Carey Charlotte
  • Eline Loyen
  • Kirichenko Anna

nächsten Verbandsspiele

Tag DatumUhrzeitLiga HeimGast
Erstellt mit Web-TT | Stand: 16.08. 17:34
So.02.09.1810:30Pokal DSV DJK KolbermoorESV Weil
Sa.15.09.1814:00J BLESV WeilTTC Lauchringen
18:00DAM VLESV Weil IITV Bühl
18:00HER BaLESV WeilTSV Karlsdorf
So.16.09.1812:002.Bundesliga DamenATSV SaarbrückenESV Weil
Fr.21.09.1820:00H KK DESV Weil IIIESV Weil IV
Sa.22.09.1814:00S BKESV WeilTTC Albtal
18:00HER BaLTTSF HohbergESV Weil
18:00H BKESV Weil IITTC Lörrach II
Sa.29.09.1814:00S BKFC Bad SäckingenESV Weil
18:002.Bundesliga DamenESV WeilMTV Tostedt
18:00H BKTTC Tiengen-HorheimESV Weil II
So.30.09.1810:00H KK DESV Weil IVTTC Lörrach V
14:30HER BaLESV WeilTTV Auggen

ESV Weil Premium Sponsoren

Tischtennisteam ESV Weil

Unentschieden zum Abschluss!

IMG 20170930 WA0001Im letzten Vorrundenspiel haben die Damen den erhofften Sieg knapp verpasst. Dabei fing alles richtig gut an. Zum erwarteten Sieg des Doppels Ievgeniia Vasilieva / Charlotte Carey konnten auch Anna Kirichenko / Olga Lazarkova überraschend das Spitzendoppel von Großburgwedel, Polina Trifonaova / Dijana Holokova in fünf Sätzen besiegen. Auch Ievgeniia Vasilieva gewann gegen Dijana Holokova. Leider konnte Charlotte Carey ihre 2:0 Satzführung nicht ins Ziel bringen. Polina Trifonova kam immer besser ins Spiel und ließ Charlotte keine Chance mehr am Ende. Doch endlich einmal konnte das hintere Paarkreuz auftrumpfen. Eline Loyen besiegte Suzanne Dieker und Olga Lazarkova kam bei ihrem zweiten Bundesligaeinsatz zu ihrem ersten Sieg. Glatt in drei Sätzen hielt sie Amelie Rocheteau in Schach. 5:1, eigentlich schon fast die halbe Miete. Hatte man gedacht. Doch es kam anders. Sowohl Ievgeniia als auch Charlotte mussten ihre Spiele abgeben und auch Eline Loyen agierte gegen Rocheteau glücklos. Im letzten Spiel des Tages konnte auch Olga nicht mehr zu ihrer Leistung finden und so konnte Großburgwedel zum 5:5 ausgleichen. Schade, schade, wenn Charlotte ihr erstes Spiel durchgebracht hätte, wäre es ein glattes 6:0 für Weil geworden. Aber, hätte, wenn und aber, man muss die kämpferische Leistung der Mädels aus Großburgwedel anerkennen. Immerhin gab es die positive Erkenntnis, dass man auch punkten kann, wenn das vordere Paarkreuz nicht alles gewinnt.

ESV Weil im Facebook

Besucher

349716
Heute: Heute: 239
Gestern: Gestern: 240
Woche: Woche: 966
Monat: Monat: 3401
gesamt: gesamt: 349716

2.Bundesliga